Rollator Rallye - Musik für Junge + Alte

Achim auf Scheibe

CD

 

Nieder mit dem Jugendwahn, es leben die jungen Alten !

Für diese sind die Werke dieser CD.
Aber nicht nur !

Mein Dank gilt meinem Mitkomponisten, Arrangeur und Produzenten Oliver Modisch.
Gemastert wurde das ganze von …...Jurk.
Das Cover und das Booklet wurden gestaltet von Laura Wiedmann, Erich Mayr und Lovis Lattke.
Besonderen Dank schleudere ich dem großen Motivator Claus Bubolz vom Kulturverein Brücke 7 entgegen.

Berlin, im Januar 2014
Achim Otto

Jeder Liedermacher möchte mit seinen Liedern eine Geschichte erzählen und so habe auch ich auf dieser CD eine Geschichte aus Liedern ganz unterschiedlicher Schaffensperioden zusamengestellt: Hier geht es zum roten Faden.

Texte und Hörproben

CD

Rollator-Rallye

In der Sonnenallee ist Rollator-Rallye.
Und die alten Knochen kommen angekrochen.
Und die Enkel schenken, was sie selbst gerne lenken,
dem geliebten Großvater den BMW-Rollator.

Denn RTL und Pro 7
haben Preise ausgeschrieben.
Weil die Leute herzlich lachen,
wenn die Alten solche Sachen machen…

wie `ne Rollator-Rallye in der Sonnenallee.
Da hält es Fritze Krause nicht mehr aus zu Hause.
Und selbst Öztürks Kemal der versucht`s noch eenmal.
Und die Großväter rennen, um den Kleinen was zu gönnen.

Denn RTL und Pro 7 ...

wie ne Rollator-Rallye in der Sonnenallee.
Wo die Herzen rasen in den alten Hasen.
Und an jeder Straßenecke gibt es bunte Werbeblöcke
für das Doping für die Alten, gegen Prostata und Falten.

Denn RTL und Pro 7
haben Preise ausgeschrieben.
Und man sieht die Läufer hecheln
und die Fernsehleute lächeln.

Bei der Rollator-Rallye in der Sonnenallee,
da fliegt der zweite Sieger mit dem Rettungsflieger.
Und der Hauptgewinner kriegt ein Luxus-Leichendinner.

Denn mit ein paar toten Alten sind die Quoten hoch zu halten...

Falten-Rock

Du bist meine Venus in Falten und ich bin dein zerknitterter Mars.
Wir ham uns noch ganz gut gehalten, wir sagen noch lange nicht : Das war´s.

Wir zieh´n über Gletscher und Spalten noch immer mit Rucksack und mit Stock.
Und abends tanzen wir ohne Red Bull stundenlang den Falten-Rock.

Ich hab auch schon ein paar Gebrechen und dich zwickt´s in Arm und Bein.
Doch bevor wir nur von Krankheit sprechen, hauen wir noch mal kräftig rein.

Auf unsere Kurse im Fitnessklub haben wir jede Woche Bock.
Und abends tanzen wir ohne Red Bull stundenlang den Falten-Rock.

Wir haben auch ein paar Enkel, sind allesamt ziemlich crazy drauf.
Die gehen uns nur auf den Senkel mit „Oma und Opa, hört doch endlich auf!

Darauf können die lange warten, das posten wir schnell in unserm Blog.
Und danach tanzen wir ohne Red Bull stundenlang den Falten-Rock.

Falten-Rock, den Falten-Rock. Falten-Rock in Falten.
Falten-Rock, den Falten-Rock für die jungen Alten.

Sommernachtstraum

Sie war eine Schönheit zum Fressen,
In mir hat das Blut sich gestaut.
Ich war von ihr wie besessen
und hab mich fast alles getraut.
Sie sagte der Abend wär viel zu warm
und hängte die Jeans an nen Baum.
Ich streichelte vorerst nur ihren Arm
und nannte sie Sommernachtstraum.

Eine Hand auf dem Busen
und der Vollmond im Klee.
Und die andre Hand - ich sag nicht wo
Auf ihren Nacken fiel Blütenschnee
und sie sagte nur manchmal
Oh, Oh, Oh

Ich ging mit den Blicken spazieren,
bis ich ein Leberfleckchen sah
Das konnte mich sehr interessieren,
und ich dachte, wozu ist das da?
Ich fragte, sie sagte, sie weiß es nicht,
es wär wohl auch gar keines dort.
Der Mond lieh uns beiden ein
fahles Licht
Und ich küsste das Fleckchen fort.

Eine Hand...

Ich spürte zwischen den Lippen
Ein süßes Apfelblütenblatt.
Lass doch Bienen vom Blütenstaub nippen,
ich trank mich am Glücklichsein satt.
Und als alle Wellen geritten warn
und als kühl die Nacht brach heran,
da sind wir ganz sittsam ins Dorf gefahrn,
junge Schönheit und fast junger Mann.

Eine Hand ...

In der Mitte deines Lebens

Du bist völlig auf der Höhe, du bist gut in deinem Job.
Tolles Haus und reichlich Flöhe,Frau und Kinder, alles topp.
Doch die Kinder werden älter und ziehn bald zu Hause aus.
Auch die Liebe wird nun kälter, oft kommst du erst spät nach Haus.
Immer strebsam und vernünftig und nur schaumgebremst der Spaß.
Und dann wirst du plötzlich 50 und du fragst dich:
Wars nun das?

Aber in der Mitte deines Lebens,
da werdn die Karten nochmal neu gemischt!
Und du kannst dir überlegen,was für dich das Beste ist.
Ziehst du dir n paar neue Karten, oder hältst dus alte Blatt?
Hat es Sinn noch mal zu starten, wenn man weiß was man hat?

Deine Frau hat Langeweile, nur noch Wellness und Frisör.
Hausarbeit hat keine Eile und ein Halbtagsjob muss her.
Und nun kommst du manchmal heim und
keiner ist gleich da für dich.
Nur dein treuer alter Mischhund winselt schon ganz sehnsüchtig.
Mancher Freund von dir ist brünstig, sucht im Seitensprung den Kick.
Und du bist nun auch schon 50 und hast noch den Treue-Tick.

Doch in der Mitte deines Lebens ...

Warst du immer nur zufrieden, wolltest immer du nur das,
was das Leben dir beschieden? Oder fehlt dir irgendwas?
Nochmal was ganz andres wagen, neue Liebe, neues Glück...
Keiner kann dir da was sagen,
schau nach vorn und auch zurück.
Sieh wie deine Sterne stehen, so wie damals am Beginn.
Jetzt kannst du dich noch mal drehen
hin zu neuem Lebenssinn.

Denn in der Mitte deines Lebens
werdn die Karten nochmal neu gemischt.
Und du kannst dir überlegen, was für dich das Beste ist.
Sind die Kinder aus dem Hause, endet die Versorgungspflicht.
Jetzt wär Zeit für eine Sause, doch das traust du dich nicht.

Doch du traust dich noch nicht.
Warum traust du dich nicht ?

Lady in Grau

Ich ging mal in die Disco für 50 plus,
um richtig aus mir raus zu gehn.
Immer mal ne Runde drehn ist für mich ein Muss,
wenn das auch meine Freunde nicht verstehn.

Denn die Grautiere sind dort von der Leine.
Und vielleicht find sich für mich auch noch eine schnucklige Frau, so ne Lady in Grau.

Ich ging hinein und sah mit meinem Kennerblick
ne Menge gutes Matrial.
Ich straffte meinen Schlips und straffte mein Genick
und sagte zu mir: na da wolln wir mal!

Und da sah ich auch schon so eine Kleine,
wo ich dachte, was ist das denn für eine
schnucklige Frau? So ne Lady in Grau.

Und sie sagte dass sie auch schon über 50 wär,
und das machte ihr so gar nichts aus.
Der Mann war weg, die Kinder groß, da kommt nichts mehr,
und das hält sie nicht zu Hause aus,
da muss sie ab und zu raus.

Und der Rhythmus geht ihr voll in die Beine.
Und ich dachte mir: Die oder keine.
Was für ne Frau - diese Lady in Grau!

Wir trafen uns zum Tanzkurs, man lernt ja nie aus!
Sie war ne super sexy Salsabraut.
Dann erster Zungenkuss und dann zu ihr nach Haus.
Wird Zeit dass man sich mal was traut.

Ich schau nun nicht mehr
nach anderen Frauen.
Denn sie hat mich total umgehauen.
Was für ne Frau - diese Lady in Grau!

Und wer weiß wie lange für uns noch das Lämpchen glüht, also werdn wir uns zusammen tun.
Ich hab jetzt eine, die mit durch die Dance floors zieht,
und keine Zeit um auszuruhn.
Ich komm nicht mehr aus den Schuhn.

Und wir tanzen bis zum Herzkammerflimmern.
Und dann schnarchen wir in getrennten Zimmern.
Ich und die Frau, meine Lady in Grau.

Lady in Grau, Lady in Grau

Mir wird immer ganz komisch

Wir kennen uns schon ziemlich lange.
Wir hatten schon im Sand gebaut.
Wir gingen in dieselbe Schule,
lernten tanzen und studierten, wurden Bräutigam und Braut.

Es kamen Kinderlein. Die Wohnung wurde klein,
doch nie gabs ein Problem, das ungelöst blieb bei uns zwein.

Wir lebten glücklich viele Jahre, wir hatten uns ein Haus gebaut.  Wir warn beschäftigt mit den Kindern,
hatten vielerlei Probleme, warn doch immer sehr vertraut.

Und dann im zehnten Jahr, das ziemlich schwierig war,
da traf ich eine Frau, die passte zu mir wie aufs Haar.

Doch mir wird immer ganz komisch, wenn ich deine
Stimme hör.
Mir wird immer wieder ganz komisch. Dabei ist das alles schon lange her, das ist schon so lange her,
das ist schon beinah nicht mehr wahr.

Dann ging das alles ziemlich einfach.
Wir haben uns vereint getrennt.
Das warn noch Zeiten ohne Anwalt,
nur mal Beschuldigungen schreiben.
Und wir habn beide sehr geflennt.

Das war noch DDR, Scheidung war halb so schwer.
Und vor Gericht da warn wir einig wie sonst nie vorher.

Und ich bekam nen Job woanders. War aus den Augen aus dem Sinn.
Mit meiner neuen Frau zusammen, große Stadt und neue Arbeit - wer wollte da woanders hin ?

Du bist Vergangenheit. Ich bin jung und befreit. Doch denk ich manchmal gern an unsere Gemeinsamkeit.

Und mir wird immer ganz komisch, wenn ich deine Stimme hör.  Mir wird immer wieder ganz komisch...Dabei ist das alles schon lange her, das ist schon so lange her,
das ist schon beinah nicht mehr wahr.

Was wird das nur noch mit uns werden...
Was könnten wir noch für uns tun?
Denkst du wir sollten noch was ändern, sollten neu zusammen finden, sollten gehn in alten Schuhn?

Vielleicht wär das ja ganz schön, wenn wir uns mal wieder sehn, doch glaube ich es würde nicht mehr mit uns beiden gehn.

Doch mir wird immer ganz komisch, wenn ich deine Stimme hör. Mir wird immer wieder ganz komisch...
Dabei ist das alles schon lange her,
das interessiert mich nicht mehr,
das ist schon beinah nicht mehr wahr.

Sonnenuntergang

Ich schaue von der Brücke in den Sonnenuntergang.
Eigentlich wollt ich ja springen,
doch nun guck ich schon zu lang.
Und die Gleise schimmern golden, und die Welt scheint riesengroß.
Und in diesem Augenblick  lass ich dich los.

Ich wollt immer ein paar Ringe. Du warst lieber stark und frei.
Haus und Kinder, solche Dinge: Ich sag Hallo – du Good bye.
Und die Gleise schimmern golden, und die Welt scheint riesengroß.
Und in diesem Augenblick lass ich dich los.

Wieder schau ich von der Brücke in den Sonnenuntergang.
Neben mir ein blondes Wesen, ein Glas Rotwein in der Hand.
Und die Gleise schimmern golden, und die Welt ist riesengroß.
Ich glaub diesen Augenblick  lass ich nicht mehr los.

Hampelmann


Come on baby, wisch die Tränen mir ab.
Ich hab diesen traurigen Zustand so satt!
Come on baby, lass die Wahrheit heraus.
Hab einmal Mut und sprich alles aus.
Hey baby, wolln wirs noch einmal probiern?
Ist da noch etwas Liebe will ich dich nicht verliern.
Hey baby, lass mich nicht länger leiden.
Ist da ein andrer musst du dich endlich entscheiden!

Denn ich will nicht mehr um dich kämpfen!
Ich muss meine Sehnsucht dämpfen.
Ich stell mich nicht mehr bei dir an.
Denn du machst mich zum Hampelmann.

Hey baby, jetzt keine Lügen mehr
Schau mir in die Augen, ist das wirklich so schwer?
Come on baby, meine Liebe ist echt,
der einzge Festpunkt, denn die ganze Welt ist so schlecht.
Come on baby, gib mir nochmal dein Lachen!
Das kann mich nochmal nen Augenblick glücklich machen.
Come on baby, lüg mich noch einmal an.
Ein letztes mal denk ich, ich wäre wirklich dein Mann.

Doch ich werd nicht mehr
um dich kämpfen.
Ich werd meine Sehnsucht dämpfen.
Ich stell mich nicht mehr bei dir an.
Ich mach mich nicht mehr
zu deinem Hampelmann.

Augen der Liebe

Lass mich doch in deinen Kurven liegen,
lass mich doch auf deinen Höhen ruhn.
Lass uns durch funkelnde Sterne fliegen.

Nichts ist so schön, nichts ist so schön
wie mit den Augen der Liebe zu sehn.

Lass mich doch all deine Süße schmecken,
lass uns verruchte Dinge tun.
Lass uns das Salz der Sehnsucht lecken.

Nichts...

Lass uns ein Haus baun und Kinder kriegen,
lass sie uns groß ziehn mit leichter Hand.
Lass uns die Steuererklärung verbiegen.

Nichts....

Lass uns die Zipperlein streichelnd lindern,
lass uns nichts fordern von unsern Kindern.
Lass uns noch lieben mit grauen Haaren,
nicht mehr so wild aber sehr erfahren.
Dann lass uns gemeinsam zum
Friedhof gehn.
    
Nichts ist so schön, nichts ist so schön,
wie mit den Augen der Liebe zu sehn.

Helle Sonne

Ich hab sie gesehen,
und nun komm ich nicht mehr los.
Ich hab sie gesehen,
und nun komm ich
nicht mehr von ihr los.
Ich hab mit ihr gesprochen
und nun komm ich nicht mehr los.
Ich hab auch mit ihr gesprochen
und nun komm ich
nicht mehr von ihr los.

Und auch in meinen allerfinstersten
Träumen
wird sie noch wie die
helle Sonne scheinen.

Ich hab mich mit ihr getroffen
und nun komm ich nicht mehr los.
Ich hab mich auch mit ihr getroffen
und nun komm ich
nicht mehr von ihr los.
Und wir ham zusammen gekocht
und nun komm ich nicht mehr los.
Und wir ham zusammen gegessen
und nun komm ich
nicht mehr von ihr los.

Und auch in meinen allerfinstersten
Träumen
wird sie immer noch wie die
helle Sonne scheinen.

Und ich war mit ihr tanzen
und nun komm ich nicht mehr los.
Und ich hab sie geküsst,
und nun komm ich
nicht mehr von ihr los .
Und ich hab mit ihr geschlafen
und nun komm ich endlich los!
Ich hab auch mit ihr geschlafen,
und nun komm ich
endlich von ihr los.

Denn Männer,  die wolln
immer nur das Eine!
Und ham se das, dann
machen se sich auf die Beine...
Ist das nicht traurig?

Trabbifahrt (1986)

Hab ich mal keine Lust, mit der Bahn zu fahrn,
dann spann ich meinen alten Trabbi an.
Der fährt zwar nicht sehr billig
und ist auch nicht mehr schick,
doch bietet er Gelegenheit für manch schönen Blick.

Die 26 Pferdchen springen munter,
vor allem wenn es geht den Berg hinunter.
die Sonne scheint herein mit heller Wärme,
die Federung zerrüttet die Gedärme.

Auf der Autobahn
komm ich gut voran.
Brauch ich keinen Plan,
lass ichs einfach fahrn.

Der Autobahn gehts nicht so wie dem Weine,
was älter wird, wird besser nicht alleine!
Doch lenke ich mich vorerst etwas ab,
und schau zu Bergen und Tälern
hinauf und hinab.

Der Trabbi macht jetzt spielend 110,
da lass ich manchen stolzen Daimler stehn.
Die Fahrer dieser Wagen lässt das zwar nicht kalt,
doch wollen sie nichts tun
für den DDR-Staatshaushalt.

Auf der Autobahn....

Am nächsten Parkplatz muss ich mal rechts raus.
Etwas ist in mir, das will ganz dringend raus.
Fürs „Interklo“ hab ich das falsche Nummernschild…
Ich liebe die Natur und mach es wie das Wild.

Als ich dann wieder aus den Büschen komm,
steht da ein Girl mit Rucksack und lächelt fromm.
Sie muss den Wagen wechseln
und sie will nach Berlin.
Na schön sag ich, steig ein,
ich lass doch keinen stehn.

Auf der Autobahn.....

Hab ich den letzten Stau dann hinter mir,
zwäng ich mich leicht gerädert aus der Trabbitür.
Den Hintern wundgescheuert
schlepp ich mich ins Haus,
doch heute Abend geh ich
mit dem Rucksackmädchen aus.

So.

Lärm ist relativ

Wenn die Vögel früh um vier
ganz furchtbar brüllen,
hätt ich Lust sie alle radikal zu killen.
Doch die Viecher sind so einfach nicht zu kriegen,
also bleibt mir nichts als einfach: sie zu lieben.
Etwas anderes ist das mit Güterzügen,
die des Nachts durch meine
schönsten Träume pflügen.
Denn da richtet sich gleich mein geballter Jähzorn
auf die Firma von dem bösen Hartmut Mähdorn.

Denn Lärm ist negativ,
Lärm ist destruktiv,
und Lärm macht aggressiv!
Aber Lärm ist relativ.

Wenn dein Motorrad auf allen Töpfen jubelt
und der Surround Sound aus deiner Wohnung dudelt,
fühlst du dich, als hättst du einen zweiten Frühling.
Doch dein Nachbar hat da ein ganz andres feeling.
Aber der hat einen Hahn, und der kann krähen.
Und nen Rasenmäher, mit dem kann er mähen,
auch wenn du gerad im Liegestuhl willst liegen.
Da muss man sich doch gelegentlich bekriegen!

Denn Lärm….

Manche leben lebenslang an lauten Straßen,
wo sie auch ganz gerne mal darüber rasen.
Und dann tun sie plötzlich
fürchterlich erschrocken,
hörn im Urlaub sie von Ferne Kirchenglocken.
Autos ohne Sound, die scheinen nichts zu taugen,
und leise Staubsauger die scheinen nicht zu saugen.
Andrerseits fühlt sich manch Einer schon gestört,
wenn er nur vom Lärm erzählen hört.

Denn Lärm…

Doch man kann es wohl den Menschen nicht verbieten,
sich am Flughafen ein Häuschen anzumieten.
Um danach ganz frech den Schritt zu wagen,
vor Gericht sich seine Ruhe einzuklagen.
Wir erfinden ständig neue Paragrafen,
dass die Leute in den Nächten besser schlafen.
Doch ich glaub es find die ABSOLUTE Ruhe
erst der Mensch in seiner Grabestruhe...

Lärm ist negativ,
Lärm ist destruktiv,
und Lärm macht aggressiv.
Aber Lärm ist relativ...

Vernissage in Schöneweide

Alle Leute sagen, in Mitte tobt die Szene,
in Kreuzberg ist was los
und am Kudamm steppt der Bär.
Doch wenn de nicht uff ALLE hörst,
denn mach dir uff de Beene
and move your ass to Treptow,
South-East- das hat noch Flair!

Steig mal in die S-Bahn, lass das Auto stehen!
Fahr am alten Ostkreuz einfach rechts vorbei.
Und kannst du dann da draußen
verlassne Gleise sehen,
then turn around, go one step back,
und du bist dabei.

Zur Vernissage in Schöneweide,
Vernissage im Kulturverein.
Oh Blamage, wo liegt Schöneweide?
Kann das wirklich noch in der Hauptstadt sein?

Junge und auch Alte siehst du hier beisammen,
Malerei, Musik und auch Erotik pur.
Nur pass gut uff sonst holste
am Mobiliar dir Schrammen.
Das stand schon bei Erich hier,
das ist schon fast Natur.

Wer schon alles da war,
wirste garnicht glauben,
Grass und Gysi, Intelljenz
und Pulletik.
Rechte und auch Linke,
Falken und auch Tauben,
Heteros und Schwule.
Das zusammen gibt den Kick!
 
Zur Vernissage in Schöneweide,
Vernissage im Kulturverein.
Ne Corsage brauchst du
nicht unterm Kleide.
Hier kannst du mal
ganz du selber sein.

Bei der Vernissage in Schöneweide,
Vernissage in der Brückenstreet.
Keine Gage gibt’s, man
sieht auch kein Geschmeide,
Schau mal rein, dann weißte was dir blüht,
es ist noch nicht zu spät !

Reibt euch aneinander

Reibt euch aneinander, aber reibt euch nicht auf!
Regt einander an und ab und zu auch auf!
Gebt euch einander, dabei gebt euch nicht auf,
jeder ist Persönlichkeit,
braucht etwas eignen Lauf.

Teilt miteinander die Mühe und den Spaß,
vielleicht die gleiche Liebe
und den gleichen Hass.
Fordert einander, doch fordert nicht zuviel,
dass jeder zeige, was er kann
in zwanglosem Spiel.

Stützt euch aufeinander, aber lasst euch nicht hängen!
Begehrt einander alle Zeit, mit ständig neuem Drängen.
Redet miteinander, und nicht an euch vorbei !
Wie ihr denkt, sein eure Worte,
niemals Heuchelei.

Streitet miteinander mit Maß und mit Gefühl,
dass Worte nicht Geschosse werden,
tödlich für das Ziel.
Also: Reibt euch aneinander, aber reibt euch nicht auf !
Jeder ist Persönlichkeit, braucht etwas eignen Lauf.